WM Auswahl

Die Auswahl der Startplätze verläuft wie folgt:

Nach der Wahl des WM- Ortes wird der Nationaltrainer eine Frist setzen bis wann man sich bewerben kann und bis wann das Ranking, sprich die Performance, des Athleten zählt. Dazu kommt das Ranking der letzten beiden Jahre. Der Anreiz wird bewusst gesetzt, damit die Leute aktiv bleiben. Ebenfalls sollte aus der Bewerbung hervorgehen, dass man sich für die WM vorbereiten wird/kann. Hier solltet ihr euren derzeitgen Leistungsstand darstellen und eure Leistungen für die WM definieren.

Beispiel Tiefen WM: Nach offizieller Bekanntgabe von Ort und Termin wir der Traner eine Frist setzen, z.B. bis 31. März 2017. Bis dahin wird jede Bewerbung ausgewertet und das Ranking aus dem Zeitraum 01.01.2015 – 31.03.2017 wird gewertet. Schauen wir uns das realistische Beispiel an, dass A, B, C, D und E sich bewerben und rechnen mit fiktiven Zahlen:

  • A: 85 CWT, 92 FIM, 65 CNF
  • B: 60 CWT, 60 FIM, 48 CNF
  • C: 70 CWT, 70 FIM, 52 CNF
  • D: 71 CWT, 65 FIM, 66 CNF
  • E: 91 CWT, 60 FIM, 50 CNF

Das würde bedeuten,

  • dass in FIM A, C und D für die Startplätze vorgezogen werden.
  • dass in CWT A, D und  E für die Startplätze vorgezogen werden.
  • dass in CNF A, C und D für die Startplätze vorgezogen werden.